Neue LED-Flutlichtanlagen auf dem Sportgelände der TSG Oberbrechen

Der Oberbrecher Sportplatz verfügt nun seit einigen Wochen über neue energiesparende und umweltfreundliche LED-Flutlichter. Aufgrund hoher Wartungskosten, schlechter Ausleuchtung und des hohen Stromverbrauchs sah sich der Vorstand zum Handeln gezwungen. Durch die neue LED-Flutlichtanlage ist es der TSG ab sofort nicht nur möglich den Stromverbrauch deutlich zu reduzieren und nachhaltig Kosten zu sparen, viel weiter leistet man einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Eine Amortisation der Umrüstung wird aufgrund einer Einsparung von rund 70% der Energiekosten bereits nach wenigen Jahren eintreten.

Die installierten LED-Flutlichter garantieren ab sofort eine optimale Platzausleuchtung, welche vor allem an Trainingsabenden und Abendspielen von essenzieller Bedeutung ist. Profiteure sind hier selbstverständlich unsere Sportlerinnen und Sportler. Per Steuerungs-App für mobile Geräte, wie beispielsweise Smartphones, können die Strahler zudem dank ihres modularen Aufbaus individuell gedimmt werden, wie es für den jeweiligen Zweck notwendig ist. Ob Pflichtspiel oder Training, für jede Anforderung kann somit die passende Einstellung gewählt werden, was sich nochmals positiv auf die Energieeinsparung auswirkt. Hinzu kommt noch, dass die LED-Fluter keine Anlaufzeit benötigen und bei einer Garantiezeit von zehn Jahren lange Zeit wartungsfrei sind.

Die gesamte Umrüstungsmaßnahme erfolgte in enger Abstimmung mit dem LED-Leuchten- und Fluter-Hersteller LEDKon (Partner des Hessischen Fußballverbandes), von dem im Vorfeld ein entsprechendes Konzept erarbeitet wurde, das anschließend eine reibungslose und zügige Umsetzung der erforderlichen Baumaßnahmen ermöglichte. In diesem Zusammenhang werden die Maßnahmen u. a. vom Bundesumweltministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der „Nationalen Klimaschutzinitiative“ gefördert. Darüber hinaus wurden Fördermittel vom Land Hessen, vom Landkreis Limburg-Weilburg sowie der Gemeinde Brechen bewilligt.

Ludger Roth (Vorsitzender): Wir bedanken uns bei LEDKon für die sehr gute Zusammenarbeit und den erwähnten Behörden für die gewährten Zuschüsse. Wir sind nun für die Zukunft gerüstet und haben etwas zum Umwelt- und Immissionsschutz beigetragen.                                                                                         Unsere Sportler sind froh, nun Ihren Sport bei besserer Ausleuchtung ausüben zu können.