TSG dominiert Stadtradeln

Eindrucksvoll stellten die TSGler ihr Können beim ersten Stadtradeln in der Kommune Brechen in zweierlei Hinsicht unter Beweis:

  1. Sportlich:

Mit insgesamt 6167 erradelten Kilometern in 21 Tagen erreichte die TSG Platz 1 in der Kommune Brechen bzw. Platz 2 im Landkreis Limburg-Weilburg.

In der Wertung „Kilometer pro Kopf“ erreichte die TSG Platz 1 sowohl in der Kommune als auch im Landkreis, mit 617 km pro Kopf.

Auch in den Einzelwertungen dominierte die TSG: Platz 1 für Verena Felkl mit 1076 km (Platz 2 im Landkreis Limburg-Weilburg) und Platz 2 für Markus Trost mit 1062 km (Platz 3 im Landkreis). Auch der Nachwuchs zeigte eindrucksvoll manchen Erwachsenen, wo die „Fahrradkette hängt“ (Fenja Felkl, 8 Jahre, mit 373 km bzw. Mia Zehetner, 8 Jahre mit 148 km).

  1. Klimafreundlich:

Insgesamt konnten 907 kg CO2 eingespart werden. Der größte Anteil der TSGler war zudem ohne E-Bike unterwegs und verwendete das Rad nicht nur in der Freizeit, sondern auch auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkauf. Somit konnte auf die Fahrt mit dem Auto verzichtet werden. Diesen Umstieg auf das Rad werden viele fortführen und damit einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten.

Bedenkt man, dass 50% aller mit dem PKW gefahrenen Fahrten kürzer als 5km sind, kann es für uns Brecher nur eins heißen:

Runner vom Gas un ruff uffs Rad, sonst hot`s Ärschje Kermes. 😉

…und nächstes Jahr wollen wir auch das größte Team stellen 😊